Sie befinden sich hier:

Homepage  > Studium  > Indogermanistik  

Indogermanistik

show Content Studieninteressierte

show Content Studienanfänger: STET

Zu Beginn eines jeden Semesters finden die Studieneinführungstage (STET) statt.

 

Programm für die Studieneinführungstage 2019

 Seminar für Indogermanistik

 

Dienstag, den 01.10.2019

 

Ort: Carl-Zeiß-Str. 3, Hörsaal 1

Zeit: 13.00-13.30 Uhr: Begrüßung und allgemeine Einführung zum Studium für Studierende in den Mehr-Fach-Bachelor-Studiengängen (Kern- und Ergänzungsfach) durch die Universitätsleitung, die Dezernentin für Akademische und Studentische Angelegenheiten und den Studierendenrat

 

Zeit: 13:30-14.00 Uhr: Allgemeine Informationen vom Akademischen Studien- und Prüfungsamt (ASPA)  und zum Prüfungsablauf für Mehr-Fach-Bachelor-Studiengänge

 

Ort: Carl-Zeiß-Str. 3, Hörsaal 2/3

Zeit: 14.30-15.30 Uhr: Informationen zu Friedolin – die online Studien- und Prüfungsverwaltung für Mehr-Fach-Bachelor-Studiengänge

 

Ort: Carl-Zeiß-Str. 3, Hörsaal 1

Zeit: 15.00-15.30 Uhr: Begrüßung und allgemeine Einführung zum Studium für Studierende in den Master-Studiengängen durch die Universitätsleitung, die Dezernentin für Akademische und Studentische Angelegenheiten und den Studierendenrat

 

Ort: Carl-Zeiß-Str. 3, Hörsaal 2/3

Zeit: 16.00-17.00 Uhr: Informationen zu Friedolin – die online Studien- und Prüfungsverwaltung für Master-Studiengänge (deutschsprachig)

Ort: Carl-Zeiß-Str. 3, Hörsaal 2/3

Zeit: 17.15-18.00 Uhr: Informationen zu Friedolin – die online Studien- und Prüfungsverwaltung für Master-Studiengänge (englischsprachig)

 

 

Freitag, den 04.10.2018/ Freitag, den 11.10.2019

 

Ort: Zwätzengasse 12, Seminarraum Z 2

Zeit: 12.00-13.00 Uhr: Infoveranstaltung für alle Studienanfänger: Allgemeines zum Aufbau des Studiengangs, Studienordnung, Vorstellung des Instituts und Kennenlernen der Studienanfänger (mit Francis Gieseke-Golembowski, M.A.). Eine vorherige Terminvereinbarung ist empfehlenswert (Mail: ).

 

  „Markt der Möglichkeiten“: Infomarkt aller Fachschaften, des Studierendenrats, der Zentralen Studienberatung und der studentischen Vereine und Gruppen. Studententische Gruppen und Vereine stellen sich und ihre Anliegen vor; Fachschaften der Fakultäten/Institute/Bereiche und die ZSB klären ggf. noch offene Fragen.

Noch nicht terminiert, bitte beim Studierendenrat erfragen ().

 

 

 

 

 

Informationen zu den STET des Lehrstuhls für Indogermanistik:

Francis Gieseke-Golembowski, M.A.
Telefon: +49/3641/94 43 89
Mail: F

 

 

 

Weitere Informationen auf den Seiten der Zentralen Studienberatung: hier.

 

 

show Content Studiengänge (BA/MA)

Der Lehrstuhl für Indogermanistik der Friedrich-Schiller-Universität Jena bietet folgende Studiengänge an: Bachelor (B.A.) und Master (M.A.)

show Content International Exchange Programmes

Der Lehrstuhl für Indogermanistik der FSU Jena ist Partner folgender internationaler Austauschprogramme:

 

ERASMUS+

DAAD Projekt Ostpartnerschaften

 

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Sie…

• sind voll immatrikuliert im Studiengang Indogermanistik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

• haben mindestens ihr erstes Studienjahr abgeschlossen

• besitzen Sprachkenntnisse der Arbeitssprache im Ausland (mind. B1/ B2-Niveau)

Bewerbung:

• Erasmus-Bewerbungsformular (https://www.uni-jena.de/FormulareERASMUS.html )

• Motivationsschreiben (Beweggründe für einen Auslandsaufenthalt und die gewählte Universität) (auf Deutsch)

• tabellarischer Lebenslauf (auf Deutsch)

• Abiturzeugnis bzw. Nachweis eines vergleichbaren Schulabschlusses

• bisher erworbene Studiennachweise - ggf. sind diese beim Prüfungsamt der Fakultät anzufordern, ansonsten Friedolin-Ausdruck

• Nachweise über Fremdsprachenkenntnisse (Arbeitssprache: mind. B1/ B2-Niveau)

• Empfehlungsschreiben eines Fachdozierenden, kann die Bewerbung ggf. unterstützen, ist aber keine zwingende Voraussetzung

Bitte die Bewerbungsunterlagen bitte als lose Blätter (ggf. in einer Folie) einreichen.

Hinweise zum Sprachnachweis:

• Sie sollten am besten bereits bei der Bewerbung über das erforderliche Sprachniveau der Lehrsprache verfügen, spätestens jedoch vor Antritt des Auslandsstudiums.

• Das Sprachenzentrum der FSU bietet u.a. Sprachkurse an in: Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch etc. Informieren Sie sich frühzeitig!

 

Bewerbungstermin,-ort: 15. Januar (für Beginn ab folgendem akademischen Jahr)

bei Fachkoordinator: Frau Dr. Matilde Serangeli

Auswahlkriterien und Gewichtung: (kann angepasst werden, je nach eigenen Bewertungsmaßstäben)

Motivation: 40%

Sprachkenntnisse: 30%

Studienleistungen: 20%

Form der Bewerbung: 10%

 

Weitere Vorgehensweise:

• Interessenten bewerben sich bis zum 15. Januar.

• Geeignete Studierende werden im Fachbereich ausgewählt und über den Erfolg der Bewerbung schriftlich informiert.

• Ausgewählte Studierende teilen die Annahme des Platzes mit (siehe Annahmeerklärung IB) Link Formulare

• Danach erfolgt eine Meldung der Studierenden an das Internationale Büro der Friedrich-Schiller-Universität Jena und an die jeweilige Partneruniversität. Diese setzt sich in der Regel direkt mit den Studierenden in Verbindung.

• Ausgewählte Studierende füllen entsprechende „Erasmus applications forms“ der jeweiligen Gastuniversität aus. (meist online-Formulare und ab März/ April auf Webseiten der Gastuniversität erhältlich)

• Das Internationale Büro berät über weitere Verfahrensweise und Angebote in einer Orientierungsveranstaltung zu Beginn des SoSe (Einladung erfolgt durch das IB per Email)

 

Kontakt:

Fachkoordinator Frau Dr. Matilde Serangeli

Email:

Telefon: +49/3641/94 43 86

Sprechzeit: nach Vereinbarung

 

Informationen zu weiteren Programmen und Fördermöglichkeiten finden Sie beim Internationalen Büro. Link: (https://www.uni-jena.de/Auslandsstudium.html)