Sie befinden sich hier:

Homepage  > Studium  > Arabistik  > M.A.  

M.A.

Inhalt und Aufbau

Der Masterstudiengang „Arabistik“ beschäftigt sich mit Sprache, Geschichte und Kultur des arabischen Raumes von der vorislamischen Zeit bis zur Gegenwart. Im Mittelpunkt steht die Vertiefung Ihrer Kenntnisse im Arabischen: Sie erhalten eine intensive Ausbildung in klassischem Arabisch und modernem Hocharabisch. Zudem können Sie zwischen den drei Schwerpunkten Islamwissenschaft, Semitistik und Arabische Philologie wählen.

Weitere Infos:
Modulkatalog und Musterstudienplan
Studienordnung

 

Besonderheiten in Jena

Islamwissenschaft

Bei der Wahl des Schwerpunktes Islamwissenschaft wird eine weitere Islamsprache erlernt (Neupersisch oder Türkeitürkisch) und islamwissenschaftliches Fachwissen zu den Komplexen Theologie/Recht, weitere Themen aus der arabischen Kulturgeschichte (wie Historiographie, Naturwissenschaften, Geographie) und Literatur erworben. Die klassische kulturelle Tradition wird sowohl als geschichtlicher Gegenstand wie auch in ihrer Relevanz für die Gegenwart behandelt.

Semitistik

Bei der Wahl des Schwerpunktes Semitistik werden drei weitere semitische Sprachen erlernt, wobei der Schwerpunkt auf dem Altsüdarabischen liegt. Als weitere Sprachen werden wahlweise Syrisch oder Äthiopisch sowie Akkadisch oder Biblisch-Hebräisch erlernt. Die Sprachkenntnisse werden dabei durch Fachwissen über die literarische bzw. epigraphische Überlieferung sowie den kulturgeschichtlichen Hintergrund der jeweiligen Sprache ergänzt.

Arabische Philologie

Im Schwerpunkt Arabische Philologie können Sie Elemente aus den beiden anderen Schwerpunkten kombinieren.

 

Aussichten

Der Abschluss qualifiziert Sie z. B. für Tätigkeiten in staatlichen und anderen Institutionen, in Museen, Bibliotheken und den Medien.

 

Voraussetzungen

  • Abschluss im Studiengang "Arabistik" bzw. "Islamwissenschaft" oder einem vergleichbaren Studiengang mit Durchschnittsnote „gut“ oder besser
  • Für Bewerber nichtdeutscher Muttersprache: DSH-2 oder TestDaF 4x
  • Kenntnisse in klassischem Arabisch und modernem Hocharabisch mind. auf dem Nivau des BA-Ergänzungsfachs (60 LP) "Arabistik"

 

Auslandsstudium

Die FSU unterhält intensive Austauschkontakte mit einer großen Zahl von Universitäten im Ausland. Über das Sokrates- und Erasmus- Programm haben die Studierenden die Möglichkeit, ein oder mehrere Semester an einer Partneruniversität zu verbringen. Die im Ausland erworbenen Studienleistungen werden im Rahmen des europäischen Kreditierungssystems (ECTS) und entsprechend den Zielen der Lissabon Konvention anerkannt. http://www.uni-jena.de/Studium_im_Ausland.html

 

Career Service

Der Career Service der Universität Jena möchte den Studierenden und Absolventen frühzeitig berufliche Orientierung ermöglichen, ihnen zusätzliche berufliche Qualifikationen vermitteln und sie beim Übergang vom Studium in den Beruf unterstützen. http://www.uni-jena.de/careerservice

 

Alumni-Service

Die Friedrich-Schiller-Universität betreut im Rahmen ihrer Alumni-Arbeit sowohl (ehemalige) Studierende, Lehrende und Forschende als auch Mitarbeiter in der Verwaltung. "JenAlumni" ist dafür die zentrale Servicestelle für sämtliche Belange der Ehemaligen-Arbeit an der gesamten Universität. http://www.uni-jena.de/JenAlumni.html.

 

Aufbauend auf folgende Studiengänge der FSU

B. A. Arabistik

 

Ansprechpartner

Studienfachberatung

Prof. Dr. Norbert Nebes und Josef Jeschke M.A., zuständig für Arabische Philologie und Semitistik
Prof. Dr. Tilman Seidensticker und Peter Blank M.A., zuständig für Islamwissenschaft

Prüfungsamt
Akademisches Studien- und Prüfungsamt (ASPA)
Master-Service-Zentrum