Sie befinden sich hier:

Homepage  > Studium  > Studium im Ausland  

Studium im Ausland

Ein Studium im Ausland bietet Studierenden des Instituts die Möglichkeit, in einem neuen kulturellen und sprachlichen Umfeld ein anderes Bildungssystem kennenzulernen. 

 

Arabistik:

ERASMUS:

  • Universität Wien (B.A. & M.A.)
    Der Schwerpunkt des orientalischen Forschung und Lehre in Wien liegt auf der Dialektologie und dem islamischen Recht.
  • Uppsala Universitet (nur M.A.)
    Das Austauschprogramm mit Uppsala richtet sich ausschließlich an Studierende im M.A. Arabische Philologie und Semitistik. Gute Schwedischkenntnisse werden vorausgesetzt. Eine Überblickblick über das Lehrangebot findet sich hier.
  • Universidad de Cádiz (B.A. & M.A.)
    Die Schwerpunkte der Orientalistik in Cádiz liegen in der Erforschung der maghrebinischen Sprachen und Dialekte. Eine Übersicht über das Lehrangebot findet sich hier. Gute Spanischkenntnisse werden erwartet.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Blank. Die Belegung möglicher Lehrveranstaltungen sollte bereits im Voraus mit Herrn Seidensticker bzw. Herrn Nebes im Rahmen eines Learning Agreements abgesprochen werden. Bewerbungen auf die Erasmus-Plätze sollten frühzeitig erfolgen. Der Bewerbungsschluss für das Wintersemester liegt voraussichtlich bei Mitte Januar.
Folgende Unterlagen sollten eingereicht werden: Nachweis belegter Lehrveranstaltungen samt Notenübersicht, tabellarischer Lebenslauf, einseitiges Motivationsschreiben mit den persönlichen Zielen des Auslandsaufenthaltes.

Altorientalistik:

ERASMUS+:

  • La Sapienza - Univerità di Roma
    Rom, Italien

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Matuszak. Die Belegung möglicher Lehrveranstaltungen sollte bereits im Voraus mit Herrn Krebernik im Rahmen eines Learning Agreements abgesprochen werden. Bewerbungen auf die Erasmus-Plätze sollten frühzeitig erfolgen. Bitte beachten Sie, dass gute Italienisch-Kenntnisse erforderlich sind. Vor Ort können Sie weitere Italienisch-Kurse belegen.
Folgende Unterlagen sollten eingereicht werden: Nachweis belegter Lehrveranstaltungen samt Notenübersicht, tabellarischer Lebenslauf, einseitiges Motivationsschreiben mit den persönlichen Zielen des Auslandsaufenthaltes.

Bevorstehende Bewerbungsfristen:

15.05.2018 für das Wintersemester 2018/19 oder das gesamte akademische Jahr 2018/19

15.10.2018 für das Sommersemester 2019

PONS:

Überdies nimmt Jena am innerdeutschen Austauschprogramm PONS teil: www.pons-geisteswissenschaften.de

Indogermanistik:

ERASMUS+:

  • South-West University Neofit Rilski
    Blagoevgrad, Bulgarien
  • Universiteit Leiden
    Leiden, Niederlande
  • Università degli Studi di Macerata
    Macerata, Italien
  • Universidad Autónoma de Madrid
    Madrid, Spanien
  • Università degli Studi di Pavia
    Pavia, Italien
  • Karls-Universität Prag
    Prag, Tschechien
  • Universität Salzburg
    Salzburg, Österreich
  • Universität Zürich
    Zürich, Schweiz

DAAD Ostpartnerschaften:

  • Universität Belgrad, Serbien
  • Altajer Staatliche V.M. Schukschin Akademie,
    Bijsk
  • Eötvös-Lorand-Universität,
    Budapest, Ungarn
  • Jagiellonen Universität,
    Krakau, Polen
  • Belorussische Universität,
    Minsk, Belarus
  • Lomonossow Universität,
    Moskau, Russland
  • Karls-Universität Prag
    Prag, Tschechien
  • Staatliche Universität St. Petersburg,
    St. Petersburg, Russland
  • Ivane Javakhishvili Universität,
    Tbilisi, Georgien

 

Ur- und Frühgeschichte

ERASMUS:

  • Philosoph-Konstantin-Universität Neutra
  • Karls-Universität Prag
    Prag, Tschechien