Sie befinden sich hier:

Homepage  > Institut  > Mitarbeiter  > Cornelius Berthold, M.A.  

Cornelius Berthold, M.A.

wissenschaftlicher Mitarbeiter,
SFB 950 Teilprojekt B05

Kontakt

e-mail:

 

1987 geboren in Dresden
2006–2011 Studium der Arabistik (B. A. und M. A.) am Orientalischen Institut der Universität Leipzig
2011–2016  Promotion über das Thema "Differenz und Subversion. Die Häresiografie im Kitāb az-Zīna des Ismailiten Abū Ḥātim ar-Rāzī"
2012–2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Differenz und Subversion" (vgl. Promotionsthema) am Orientalischen Institut der Universität Leipzig
Seit 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB 950 - Teilprojekt B05 "Der Umgang mit Koranmanuskripten in der islamisch-arabischen Kultur am Beispiel von Klein- und Rollenkoranen"

Rezension zu Hamid Haji (Hrsg.): "Inside the Immaculate Portal. A History from Early Fatimid Archives. A new edition and English translation of Manṣūr al-ʿAzīzī al-Jawdharī’s biography of al-Ustādh Jawdhar". In: Der Islam, Bd. 91, Heft 1 (Mai 2014), S. 198–201.

The Leipzig Manuscript of the Kitāb al-Zīna by the Ismaili Author Abū Ḥātim al-Rāzī (d. 322/933–934). In: Journal of Islamic Manuscripts, Vol. 5, No. 1 (2014), S. 19–42.

„Nur die Erklärung von Fachausdrücken? Eine Mittelalterliche arabische Enzyklopädie“. In: Andreas Janke (Hg.): Manuskript des Monats 2016.02, SFB 950: Hamburg, http://www.manuscript-cultures.uni-hamburg.de/mom/2016_02_mom.html.

Bisher am Orientalischen Institut der Universität Leipzig gegebene Lehrveranstaltungen (2011–2016):

  • Handschriftenlektüre
  • Einführung in die orientalische Handschriftenkunde (gestützt auf Bestände der UB Leipzig)